Linguistik

Nathalie Fromm MA

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Germanistik - Linguistik
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Raum: O 08.31
E-Mail: fromm[at]uni-wuppertal.de
Mitarbeiterin von: Prof. Dr. Svetlana Petrova

Sprechstunde von Nathalie Fromm MA

Im laufenden Semester donnerstags, 11-13 Uhr, oder nach Absprache per Mail

Informationsportal

Lehrveranstaltungen

SS 2024



  • 450267 Proseminar:
    Deutsche Lexikologie
    Do 8 - 10, O.08.37, 2 SWS, Teilnehmerzahl: 40
    [
    ]

Forschungsgebiete

Historische Morphologie
Diachrone Dialektologie
Korpuslinguistik
Variationslinguistik

Weitere Informationen

VORTRÄGE

02/2022 Development of plural marking of the former neuter a-stems. A corpus-based study (online)
44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Universität Tübingen

03/2022 Die Entwicklung der Pluralmarkierung vormals unmarkierter Flexionsklassen seit dem Mittelhochdeutschen in den deutschen Dialekten (online)
19. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende, Organisationsteam München/Mainz/Köln

04/2022 Diachronic development of the weak feminine declension in German dialects (online)
11th International Conference on Language Variation, Wien

05/2022 Die Entwicklung der Pluralmarkierung vormals unmarkierter Deklinationsklassen seit dem Mittelhochdeutschen aus diatopischer Perspektive (online)
Online Kolloquium „Moderne Entwicklungen der historischen Linguistik“, Georg-August-Universität, Göttingen/Friedrich-Schiller-Universität Jena

08/2022 Diachronic development of the former feminine ō-stems in German dialects
25th International Conference on Historical Linguistics, Oxford University

11/2022 Nominal Morphology of the German dialects. Synchronic and diachronic perspectives
Linguistischer Arbeitskreis Köln

05/2023 Diachron-dialektale Entwicklung distinkter Pluralmarkierung. Eine Korpuslinguistische Untersuchung
Sprachhistorisches Kolloquium, HU Berlin

06/2023 Entwicklung der Pluralmarkierung in den Dialekten des Deutschen
Internationales Kolloquium: La catégorie du nombre: langues romanes, langues germaniques. Diachronie, synchronie, typologie, dialectologie, épistémologie, terminologie, Sorbonne Université Paris

09/2023 Prozesse der Numerusprofilierung in den deutschen Dialekten
GGSG Jahrestagung: Regionale Sprachgeschichten, Universität Passau

REZENSIONEN

(2023) Markus Denkler/Jens Philipp Lanwer (Hg.) (2021): Dialektologie und Gesprächslinguistik. Hildesheim [u.a.]: Olms.
Link: https://biblioscout.net/article/99.140005/zdl202303037001

Biographisches

Seit 06/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität in Wuppertal
Promotion zur Entwicklung der Pluralmarkierung unmarkierter Deklinationsklassen aus diatopischer Perspektive (Betreuerin Prof. Dr. Svetlana Petrova)

04/2018 – 11/2020 Masterstudium an der Philipps-Universität in Marburg im Fach Linguistik: Kognition und Kommunikation, Abschluss: Master of Arts
Abschlussarbeit zum Thema „Numerusprofilierung? Eine vergleichende Untersuchung zu hochdeutschen Dialekten“ (Betreuer Prof. Dr. Jürg Fleischer, Prof. Dr. Ulrike Domahs)

10/2014 – 01/2018 Bachelorstudium an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz in den Fächern Germanistik und Komparatistik, Abschluss: Bachelor of Arts

ID: [242], 8363 Besucher seit 29.4.2011




Druckversion von https://www.linguistik.uni-wuppertal.de/fachbereiche/fachbereich_a