Linguistik


Anika Schmeißer M.A.

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Romanistik
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Raum: P 07.18
Tel: +49 (0)202 439 2960
E-Mail: a.schmeisser[at]uni-wuppertal.de
Mitarbeiterin von: Prof. Dr. phil. habil. Natascha Müller

Informationsportal

Forschungsgebiete

  • Areas of investigation:
    • language change
    •   mono- / bi- / trilingual language acquisition
      • code-switching
      • language dominance
      • production-comprehension asymmetries
    • Grammatical domains of investigation:
      • syntax
        (particularly verb movement and TMA in the Minimalist framework)
      • discourse pragmatics
        (among others within the SDRT framework)

Forschungsprojekte


Dissertationsprojekte

Weitere Informationen

Homepage des Forschungsprojekts :
Wuppertaler Bilinguismusgruppe (WuBiG)

Biographisches

Publikationsliste von Anika Schmeißer (bitte hier klicken)

Studium:
2005-2008 Studium des kombinatorischen Bachelor of Arts an der Bergischen Universität Wuppertal in den Fächern Anglistik/Amerikanistik und Romanistik (französische und spanische Philologie )
2008-2011 Studium des Master of Arts „Sprachkontraste und Sprachentwicklung” an der Bergischen Universität Wuppertal im Fach Romanistik (Schwerpunkte: Historische Sprachwissenschaft, synchrone und diachrone Variation des Französischen und Spanischen)
seit 2011 Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal im Fach Romanistik - Linguistik


Abschlussarbeiten:
2008 Asymmetrische Entwicklung von Sprachverstehen und Sprachproduktion beim Tempuserwerb monolingual französischer Kinder.Unveröffentlichte Bachelorarbeit, Bergische Universität Wuppertal.
2011   Zum Hergang des Verbstellungswandels im Französischen:
Eine diachrone Untersuchung von Haupt- und Nebensatz
. Unveröffentlichte Masterarbeit, Bergische Universität Wuppertal.
in Vorb. Eine diachrone Analyse des Finitums im Französischen und Spanischen des 16. Jahrhunderts. Unveröffentlichte Doktorarbeit, Bergische Universität Wuppertal.


Forschungsaufenthalte:
09/2009-10/2009 an der University of Pennsylvania (Philadelphia, Pennsylvania, USA) bei Prof. Dr. Anthony Kroch
08/2010 am Institut de Recherche en Informatique de Toulouse (IRIT) der Université Paul Sabatier  sowie an der Université de Toulouse II - Le Mirail  bei Prof. Dr. Nicholas Asher (Directeur de Recherche, CNRS) und dem ANR-Forschungsprojekt ANNODIS (Toulouse, Frankreich)
07/2012 an der Universität Leipzig, Teilnahme an der Sommeruniversität "Culture and Technology” - 3rd European Summer School in Digital Humanities", 23.07.-31.07.2012.
Diverse Forschungsaufenthalte in Frankreich, Spanien und Italien im Rahmen der DFG-Forschungsprojekte zum Zwecke der Datenerhebung und Testung (longitudinal und cross-sektional).


Aktuelle Forschungsvorhaben:
  • Verbstellungswandel im Französischen und Spanischen des 16. Jahrhunderts; Dissertation
  • Verbbewegung und Subjektanhebung (Französisch, Spanisch, Deutsch) bei trilingualen Kindern; im Rahmen des DFG-Forschungsprojekts zum Trilinguismus
  • Tempus-Modus-Aspekt im L1-Erwerb des Italienischen und Französischen


Anstellungen:
01/2007-03/2008 Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Peter Scherfer (Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich A, Romanistik - Linguistik), Empirische Forschungstätigkeiten im Bereich der semantischen Kollokation
05/2008-09/2008 Studentische Hilfskraft  am Lehrstuhl von Prof. Dr. phil. habil. Natascha Müller (Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich A, Romanistik - Linguistik), Empirische Foschungstätigkeiten im von Prof. Müller geleiteten DFG-Forschungsprojekt "Die Architektur der frühkindlichen bilingualen Sprachfähigkeit: Italienisch-Deutsch und Französisch-Deutsch in Italien, Deutschland und Frankreich im Vergleich".
10/2008-04/2011 Wissenschaftliche Hilfskraft  am Lehrstuhl von Prof. Dr. phil. habil. Natascha Müller (Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich A, Romanistik - Linguistik), Foschungstätigkeiten im von Prof. Müller geleiteten DFG-Projekt "Code-switching bei bilingual aufwachsenden Kindern in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien: It.-Dt., Frz.-Dt., Sp.-Dt., It.-Frz., It.-Sp., Frz.-Sp."
10/2010-03/2011 Lehrbeauftragte an der Bergischen Universität Wuppertal im Fach Romanistik - Sprachwissenschaft
04/2011-09/2011 Lehrbeauftragte an der Bergischen Universität Wuppertal im Fach Romanistik - Sprachwissenschaft
05/2011-04/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität Wuppertal (Romanistik - Linguistik, Lehrstuhl: Prof. Dr. phil. habil. Natascha Müller; Lehrdeputat: 2SWS) und  im von Prof. Müller geleiteten DFG-Forschungsprojekt "Code-switching bei bilingual aufwachsenden Kindern in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien: It.-Dt., Frz.-Dt., Sp.-Dt., It.-Frz., It.-Sp., Frz.-Sp."
seit 05/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im von Dr. Arnaus Gil und Prof. Müller geleiteten DFG-Forschungsprojekt "Frühkindlicher Trilinguismus: Deutsch - Französisch - Spanisch in Deutschland"


Vorträge:
  • Wie viel Narration braucht eine Narration? Eine Diskursanalyse geschriebener Narration aus linguistischer Perspektive. Forschungskolloquium:  "Mediales  Erzählen  III", Wuppertal, 11. bis 12. September 2010, zusammen mit Jasmin Müller.
  • Verb Placement and Discourse Structure in Medieval French.
    PhD Workshop des IfL, Bergische Universität Wuppertal, 07. bis 08. Juli 2011
  • Computer based methods for historical linguistics: analysing language change in 16th century French and Spanish “Culture and Technology” - 3rd European Summer School in Digital Humanities, Universität Leipzig, 28. Juli 2012.
  • Influencing factors on code-switching in a cross-sectional study with German-Romance (Spanish, French, Italian) bilingual children. Internationale Tagung "Code-switching in the bilingual child: within and across the clause", Wuppertal 18. bis 20. April 2013, zusammen mit Malin Hager und Maren Bucher.

Lehre:
  • WS 2010/11: Variedades del español, Proseminar auf spanischer Sprache
  • SoSe 2011: Normen und Varietäten des Französischen, Hauptseminar
  • SoSe 2011: L2-Erwerb (Spanisch und Französisch), Hauptseminar
  • WS 2011/12: Geschichte & Wandel der romanischen Sprachen, Hauptseminar
  • SoSe 2012: LiLi - Literatur und Linguistik (Spanisch und Französisch), Seminar
  • WS 2012/13: Sprachwissenschaft: Erwerb romanischer Sprachen als Zweit- und Fremdsprachen, Hauptseminar
  • SoSe 2013: La syntaxe du français, Proseminar
  • WiSe 2013/2014: Wortstellung und Informationsstruktur (Spanisch und Französisch), Hauptseminar

Sonstige Tätigkeiten:
  • 2008-2010: Systemadministration der Homepage der Romanistik
  • seit 2011: Systemadministration der Homepage des Instituts für Linguistik

ID: [12], 45985 Besucher seit 29.4.2011




Druckversion von http://www.linguistik.uni-wuppertal.de/fachbereiche/fachbereich_a