Linguistik


Dr. phil. Nadine Eichler

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Romanistik
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Raum: O 10.15
Tel: +49 (0)202 439 2157
E-Mail: n.eichler[at]uni-wuppertal.de


*** AKTUELL ***

Die Sprechstunde  findet in der vorlesungsfreien Zeit am 18.02.14 um 12h statt.


NEUE E-MAIL ADRESSE FÜR ERASMUS!!! erasrom@uni-wuppertal.de !!!
Alle an mich gerichteten Fragen, die das Erasmus-Programm betreffen, senden Sie bitte an die folgende E-Mail Adresse: erasrom@uni-wuppertal.de
NEU: Allgemeine Informationen zum Erasmusprogramm und das Anmeldeformular
erhalten Sie über mein Informationsportal (Ordner: Erasmus).


Informationsportal

Forschungsgebiete

Syntax, Psycholinguistik, Spracherwerb, Code-Switching

Forschungsprojekte


Dissertationsprojekte

  • Code-Switching bei bilingual aufwachsenden Kindern: Eine Analyse der gemischtsprachlichen DPn und besonderer Berücksichtigung des Genus
    Leitung:
    Promovendin: Dr. phil. Nadine Eichler
    Laufzeit:   -

Habilitationsprojekte

  • Parametrische Variation und Artikelauslassungen im Spannungsfeld von Sprachproduktion und –verarbeitung: Französisch, Spanisch und Italienisch im Vergleich.
    Leitung:
    Habilitand:
    Laufzeit:   -

Biographisches

10 / 2003 – 06 / 2008      
Studium der Romanistik im Hauptfach mit den Nebenfächern Hispanistik und Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal

09 / 2006 – 01/ 2007      
Studium an der Université Sorbonne Nouvelle Paris 3, im Rahmen des europäischen Hochschulaustauschprogramms Erasmus

07 / 2008 Erlangung des Magister Artium, Magisterarbeit: Frühkindliche Sprachfähigkeit: Argumentauslassungen bei bilingual deutsch-französisch aufwachsenden Kindern
1.   Gutachter: Prof. Dr. Natascha Müller
2.   Gutachter: Prof. Dr. Joachim Jacobs

10 / 2008 – 12/2010      
Erlangung der Promotion mit der Bewertung summa cum laude
Titel der Dissertation: Code-Switching bei bilingual aufwachsenden Kindern: Eine Analyse der gemischtsprachlichen Nominalphrasen unter besonderer Berücksichtigung des Genus.
1. Gutachter: Prof. Dr. Natascha Müller (Bergische Universität Wuppertal)
2. Gutachter: Prof. Dr. Kay González  (University of Illinois at Chicago)
                                                          
11 / 2011 – heute      
Beginn mit der Habilitation zum Thema: Parametrische Variation und Artikelauslassungen im Spannungsfeld von Sprachproduktion und -verarbeitung: Französisch, Spanisch und Italienisch im Vergleich.

Dissertationspreis 2011: Preisträgerin „Serendipity Preis“ verliehen von der Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität (GFBU) gestiftet von der Firma Wiesemann & Theis GmbH, Wuppertal (dotiert mit 3000€)

Schriftenverzeichnis:
Monographien:
Eichler, N. 2011. Code-Switching bei bilingual aufwachsenden Kindern: Eine Analyse der gemischtsprachlichen Nominalphrasen unter besonderer Berücksichtigung des Genus. Tübingen: Narr.

Müller, N., Arnaus Gil, L., Eichler, N., Jansen, V., Patuto, M. & V. Repetto (in Vorb.). Code-switching: Spanisch, Französisch, Italienisch. Eine Einführung. Tübingen: Narr.

Aufsätze:
Eichler, N., Jansen, V. & N. Müller 2012. Gender in French-German, Italian-German, Spanish-German and Italian-French children. International Journal of Bilingualism, 11.

Eichler, N. & N. Müller 2011. The derivation of mixed DPs: Mixing of functional categories in French-German, Italian-German, Spanish-German and French-Italian children and second language learners. In: M. Watorek, S. Benazzo & M. Hickmann (Hgg.) Comparative Perspectives to Language Acquisition: A tribute to Clive Perdue. Bristol: Multilingual Matters.

Eichler, N. & M. Patuto 2010. The acquisition of subjects and the representation of gender in bilingual German- French, German-Italian, German-Spanish and French-Italian children: the irrelevance of language dominance. In: K. Schmitz, P. Guijarro-Fuentes & N. Müller (Hgg.) The Acquisition of French in its Different Constellations, Bristol: Multilingual Matters. Erscheint.

Eichler, N, Hager, M. & N. Müller 2013. Code-switching within determiner phrases in bilingual children: French, Spanish, Italian and German. Zeitschrift für Französische Sprache und Literatur, 224. Erscheint.

Patuto, M., M. Hager, L. Arnaus Gil, N. Eichler, V. Jansen, A. Schmeißer & N. Müller. (2013). Multilingual speech: The case of code-switching in bilingual children. In A. Koll-Stobbe, A. & S. Knospe (eds.) Third Conference on Language Contact in Times of Globalization (LCTG3). Peter Lang, New York. Erscheint.

Arnaus Gil, L., N. Eichler, V. Jansen, M. Patuto & N. Müller (2012). The syntax of mixed DPs containing an adjective. Evidence from bilingual German-Romance (French, Italian, Spanish) children. In: K. Geeslin & M. Díaz-Campos (Hrsg.) Selected Proceedings of the 14th Hispanic Linguistics Symposium. Somerville: Cascadilla Press, 242-257.

Hager, M., Eichler, N. & N. Müller (in Vorb.). Core and periphery: Romance gender at the crossroads. Linguistische Berichte.

Müller, N., L. Arnaus Gil, N. Eichler, V. Jansen, J. Müller, M. Patuto & A. Schmeißer (in Vorb.). Language dominance as a bilingual strategy. In: Silva-Corvalán, C. & J. Treffers-Daller (Hrsg.), Language dominance and Bilingual Ability. Cambridge University Press.

Vorträge:
30.4.2009 Vortrag im Rahmen der Konferenz UIC Bilingualism Forum „The derivation of mixed DPs: Gender assignment in French-German, Italian-German and Spanish-German
children“, The University of Illinois at Chicago.

03.12.2009 Vortrag im Rahmen der Konferenz Colloque Jeunes Chercheurs en Acquisition du
langage „La représentation du genre: une analyse des syntagmes nominaux mixtes chez des enfants bilingues franco-allemands, allemand-espagnols, allemand-italiens et franco-italiens“, Université Lumière Lyon 2.

28.5.2010 Vortrag im Rahmen der Konferenz Languages in Contact „Gender assignment in switched DPs: German-Italian, German-French, German-Spanish, Italian-French children", Bergische Universität Wuppertal.

ID: [15], 23439 Besucher seit 29.4.2011




Druckversion von http://www.linguistik.uni-wuppertal.de/fachbereiche/fachbereich_a