Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Prof. Dr. Susanne Uhmann

Bild: Prof. Dr. Susanne Uhmann

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Germanistik
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

E-Mail: uhmann[at]uni-wuppertal.de

Seit dem 30. April 2021 bin ich im Ruhestand. Ich bin weiterhin per E-Mail erreichbar und auch Sprechstunden können nach E-Mail-Vereinbarung per abgehalten werden.

Formale und funktionaler Aspekte der (gesprochenen) deutschen Gegenwartssprache.
Theoretische und empirische Schnittstellenforschungen zur Interaktion von Grammatik und Pragmatik sowie zum Verhältnis von Kompetenz und Performanz.

  • Syntax gesprochener Sprache
  • Prosodische Phonologie
  • Sprachvariation - Sprachwandel: Entwicklungstendenzen des Gegenwartsdeutschen
  • Kommunikationsanalyse/ethnomethodologische Konversationsanalyse (CA)
  • Multimodale Kommunikation im Operationssaal

Titel:Chirurgische Fälle
Träger:Zentrum für Interdisziplinäre Forschung / Bielefeld
Laufzeit:01.10.2008 - 15.02.2009

Titel:Communication in the Operating Room
Träger:
Laufzeit:01.01.2005 -

Titel:Cross-linguistic study of self-repair
Träger:NSF, DFG, ESF (Datenkodierung, Reisemittel)
Laufzeit:01.01.1997 -

  • Ausbildung:
    • Studium an der Universität zu Köln
      WS1975/76 - SS1980
    • Aufbaustudium an der Universität Konstanz Hauptfach: Theoretische Sprachwissenschaft, Nebenfach: Soziologie
      1988 Promotion (Dr. phil.) : Fokusphonologie. Eine Analyse deutscher Intonationskonturen im Rahmen der nicht-linearen Phonologie.
    • Habilitation an der Bergischen Universität Wuppertal
      1995 Habilitation: Grammatische Regeln und konversationelle Strategien. Fallstudien aus Syntax und Phonologie.

      Venia Legendi: Germanistik - Sprachwissenschaft

  • Anstellungen:
    • 1980 - 1988: Wissenschaftliche Angestellte in verschiedenen soziologischen und sprachwissenschaftlichen DFG-Forschungsprojekten an der Universität Konstanz
    • 1988 - 1999: Wissenschaftliche Assistentin/Oberassistentin am Fachbereich 4 BU Wuppertal
    • 1999/2003: Ernennung zur Akademischen Rätin/Oberrätin
    • seit 01.07.2002: außerplanmäßige Professorin an der BU Wuppertal
    • WS 2008/2009: Fellow am Zentrum für Interdisziplnäre Forschung (Bielefeld) ZiF-Kooperationsgruppe: Der Fall als Fokus professionellen Handelns
  • Wissenschaftlich-organisatorische Tätigkeiten:
  • Gutachtertätigkeit:
    • Fachzeitschriften: Linguistische Berichte, Zeitschrift für Sprachwissenschaft, Linguistics, Journal of Pragmatics
    • Drittmittelförderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft

    Monographien

    Uhmann, S. (1997) Grammatische Regeln und konversationelle Strategien. Fallstudien aus Syntax und Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1997) Grammatische Regeln und konversationelle Strategien. Fallstudien aus Syntax und Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1997) Grammatische Regeln und konversationelle Strategien. Fallstudien aus Syntax und Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1997) Grammatische Regeln und konversationelle Strategien. Fallstudien aus Syntax und Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1997) Grammatische Regeln und konversationelle Strategien. Fallstudien aus Syntax und Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1991) Fokusphonologie. eine Analyse deutscher Intonationskonturen im Rahmen der nicht-linearen Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1991) Fokusphonologie. eine Analyse deutscher Intonationskonturen im Rahmen der nicht-linearen Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1991) Fokusphonologie. eine Analyse deutscher Intonationskonturen im Rahmen der nicht-linearen Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1991) Fokusphonologie. eine Analyse deutscher Intonationskonturen im Rahmen der nicht-linearen Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Uhmann, S. (1991) Fokusphonologie. eine Analyse deutscher Intonationskonturen im Rahmen der nicht-linearen Phonologie. Tübingen: Niemeyer.

    Editionen

    Scherfer, P. & S. Uhmann (2004) Sprachliche Variation (13. Wuppertaler Linguistisches Kolloquium 2003). : .

    Aufsätze

    Fox,B.,Wouk,F.,Fincke,S.,Hernandez,W., Hayashi,M.,Laakso, M.,Maschler,Y., Abolghasem,M., Sorjonen,M. Uhmann,S.,Yang,H. (2017) Morphological self-repair: Self-repair within the word. Studies in Language 41:3 , 638 - 659.

    Uhmann, S. (2015) Multimodale Ko-Konstruktionen: Gestische Lokaldeixis im Bauchraum. , .

    Uhmann, S./R. Hikl (2014) Personen - Patienten - Punkte: Transformationen und Metamorphosen des Behandelten im chirurgischen Fall »endoskopische Cholecystektomie«. , 157 - 199.

    Uhmann, S. (2013) Pointing in the abdomen: Local deixis under restricted conditions. , 557 - 600.

    Selting, M. et al. (2011) A system for transcribing talk-in-interaction: GAT 2. , .

    Uhmann, S. (2010) ´Bitte einmal nachfassen´. Professionelles Wissen und seine interaktive Vermittlung. Empraktische freie Infinitive im Operationssaal. , 37-69.

    Uhmann, S. (2010) ´Bitte einmal nachfassen´. Professionelles Wissen und seine interaktive Vermittlung. Empraktische freie Infinitive im Operationssaal. , 37-69.

    Uhmann, S. (2010) ´Bitte einmal nachfassen´. Professionelles Wissen und seine interaktive Vermittlung. Empraktische freie Infinitive im Operationssaal. , 37-69.

    Uhmann, S. (2010) ´Bitte einmal nachfassen´. Professionelles Wissen und seine interaktive Vermittlung. Empraktische freie Infinitive im Operationssaal. , 37-69.

    Uhmann, S. (2010) ´Bitte einmal nachfassen´. Professionelles Wissen und seine interaktive Vermittlung. Empraktische freie Infinitive im Operationssaal. , 37-69.

    Fox, B. Maschler, Y. & S. Uhmann (2010) A Cross-Linguistic Study of Self-Repair: Evidence from English, German, and Hebrew. Journal of Pragmatics 42 (9), 2487-2505.

    Selting, M. et al. (2009) Gesprächsanalytisches Transkriptionssystem 2 (GAT 2). Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 10, 353-402.

    Fox, Barbara A. & Y. Maschler & S. Uhmann (2009) Morpho-syntactic resources for the organization of same-turn self-repair: Cross-linguistic variation in English, German and Hebrew. Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 10, 245-291.

    Uhmann, S. (2006) Grammatik und Interaktion: Form follows function? - Function follows form?. , 179-202.

    Uhmann, S. (2001) Some Arguments for the Relevance of Syntax to Same-Sentence-Self-Repair in Everyday German conversation. , 373-404.

    Uhmann, S. (1998) Verbstellungsvariation in weil-Sätzen. lexikalische Differenzierung mit grammatischen Folgen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 17, 92-139.

    Uhmann, S. (1998) Verbstellungsvariation in weil-Sätzen. lexikalische Differenzierung mit grammatischen Folgen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 17, 92-139.

    Uhmann, S. (1998) Verbstellungsvariation in weil-Sätzen. lexikalische Differenzierung mit grammatischen Folgen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 17, 92-139.

    Uhmann, S. (1998) Verbstellungsvariation in weil-Sätzen. lexikalische Differenzierung mit grammatischen Folgen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 17, 92-139.

    Uhmann, S. (1998) Verbstellungsvariation in weil-Sätzen. lexikalische Differenzierung mit grammatischen Folgen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 17, 92-139.

    Selting,M.,P.Auer, B.Barden,J.Bergmann,E.Couper-Kuhlen,S.Günthner,Ch.Meier,U.Quasthoff,P.Schlobinski&S.Uhmann (1998) Gesprächsanalytisches Transkriptionssystem (GAT). Linguistische Berichte 173, 91-122.

    Uhmann, S. (1997) Selbstreparaturen in Alltagsdialogen: Ein Fall für eine integrative Konversationstheorie. , 157-180.

    Uhmann, S. (1996) On rhythm in everyday German conversations: Beat clashes in assessment utterances. , 303-365.

    Uhmann, S. (1996) On rhythm in everyday German conversations: Beat clashes in assessment utterances. , 303-365.

    Uhmann, S. (1996) On rhythm in everyday German conversations: Beat clashes in assessment utterances. , 303-365.

    Uhmann, S. (1996) On rhythm in everyday German conversations: Beat clashes in assessment utterances. , 303-365.

    Uhmann, S. (1996) On rhythm in everyday German conversations: Beat clashes in assessment utterances. , 303-365.

    Uhmann, S. (1995) Between grammar and conversation: On the well-formedness of beat clashes in natural conversation. , .

    Uhmann, S. (1993) Das Mittelfeld im Gespräch. , 313-354.

    Uhmann, S. (1992) Contextualizing relevance: On some forms and functions of speech rate changes in everyday conversation. , 297-336.

    Uhmann, S. (1991) On the tonal disambiguation of focus structures. Journal of Semantics 8 (3), 219-238.

    Uhmann, S. (1989) Interviewstil: Konversationelle Eigenschaften eines sozialwissenschaftlichen Erhebungsinstruments. , 125-165.

    Auer, P./Uhmann, S. (1988) Silben- und akzentzählende Sprachen. Literaturüberblick und Diskussion. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 7 (2), 214-259.

    Uhmann, S. (1988) Akzenttöne, Grenztöne und Fokussilben. Zum Aufbau eines phonologischen Intonationssystems für das Deutsche. , 65-88.

    von Stechow, A./Uhmann, S. (1986) Some remarks on focus projection. , 295-320.

    Stechow, A./Uhmann, S. (1984) On the Focus-Pitch Accent Relation. , .

    Auer, P./Uhmann, S. (1982) Aspekte der konversationellen Organisation von Bewertungen. Deutsche Sprache 1, 1-32.

    More information about #UniWuppertal: